Literatur im Café: Himmelsstern

[04.10.2020] Die Corona-Pandemie hat uns immer noch im Griff.
Cafés und Kultureinrichtungen sind nach wie vor geschlossen, Kontaktbeschränkungen verhindern Treffen und der für gestern geplante Literaturabend entfiel. Das ist aber kein Grund, auf die Empfehlungen der Bücher zu verzichten. Sie stehen unter dem Motto “Himmelsstern – Erinnerungen und die Vorfreude auf Weihnachten”.
Bis auf eines erzählen alle von kalten Wintern und der Weihnachtszeit, von Vorfreude und bangem Hoffen. Lassen Sie sich überraschen und lesen Sie hier, wovon ich Ihnen gerne in Sofis-Blumencafé erzählt hätte. Und: Im Vertrauen darauf, dass wieder andere Zeiten kommen, wird derzeit die Terminplanung für 2021 gemacht.
2020 geht, 2021 kommt und mit ihm Literatur im Café!

Papas Arme sind ein Boot


Von Stein Erik Lunde, illustriert von Øyvind Torseter,
aus dem Norwegischen übersetzt von Maike Dörries.
Ab 4, 32 Seiten
2010, Gerstenberg, Hildesheim
978-3-8369-5313-9
€ 12,95

„Wird schon werden“, tröstet der Vater sein Kind.
„Wird schon werden“, tröstet der Vater sich.
Die Gefährtin und Mutter ist tot, zurück bleibt ein unendlich trauriger Partner mit seinem Kind.
Hilflos und alleine, verlassen und in der Trauer erstarrt.
Trost bietet die Rodung der Bäume im Garten, die Ablenkung von der Leere.
Das Kind mahnt, der rote Fuchs schafft die Verbindung mit dem Außen.
Außen wird innen, das rote Fell spiegelt sich im Feuerschein wider, der das Zimmer wärmt und erhellt.
Auch die Herzen von Vater und Kind.
„Sicher?“
„Ganz sicher.“
Weiterlesen →