Vorbei: Geschichtenwerkstatt

[26.09.2022] Nach vier Schuljahren endete im Juli 2022 die Geschichtenwerkstatt an der Gustav-Werner-Schule in Stuttgart-Rot. Kamen in den ersten Jahren Schüler*innen der Grundstufe und der Berufsstufe in den Genuss, waren es im letzten Jahr die der Hauptstufe 1 und 2.

Vier Jahre literarisches Lernen mit tollen Schüler*innen, Lehrkräften und vielen verschiedenen Büchern und Themenfeldern. Märchen gehörten dazu, gesellschaftspolitische Themen und Empowerment; literarische Reisen in die Fantasie, Geschichte oder andere Länder. Im Laufe der Jahre beschäftigten wir uns mit mehr als 30 Bilderbüchern und zwei Kapitelbüchern, spielten oder stellten sie nach, machten einen Stopp-Motion-Film oder „nur“ unsere eigenen Gedanken dazu.

Motivationale Leseförderung für die, die ansonsten nicht im Fokus stehen, war eines der Projektziele. Im O-Ton eines Schülers lautete das so: „Schade, dass Du nicht mehr kommst.“ Die handlungsorientierte Förderung von Literacy-Kompetenzen ermöglichte den Resonanzraum, der dafür nötig war. Die Finanzierung durch den Projektmittelfonds Zukunft der Jugend der Stadt Stuttgart sowie der Förderverein der Gustav-Werner-Schule die materielle und personelle Voraussetzung. Gemeinsam haben wir viel erreicht. Ich habe tolle Menschen kennengelernt und viel gelernt. Dass Erreichtes und Gelerntes weitere Kreise ziehen mögen, das wünsche ich mir.

 

 

Kommentare sind geschlossen.