Wenn ein Stern vom Himmel fällt

 

 

 

 

 

 

Von Mem Fox, illustriert von Freya Blackwook,
aus dem Englischen übersetzt von Tatjana Kröll.
Ab 4, 32 Seiten
2021, Knesebeck, München
978-3-95728-450-1
€ 14,00

So wenig wir uns vorstellen können, wo wir vor unserem Erdendasein waren, so wenig können wir uns vorstellen, wo wir nach unserem Tod sein werden. Deshalb gibt es seit Menschengedenken verschiedene Vorstellungen, die je nach Glaube und Kultur weitergegeben werden. Zu den beliebten und trostreichen gehört jene, die Angehörigen am Himmelszelt “um sich zu wissen”.
Mem Fox, eine der bekanntesten Kinderbuchautorinnen Australiens, verfasste daraus einen kurzen Text, der im englischen Original ganz märchenhaft mit “once upon a time …” beginnt: Eine märchenhafte Geschichte über die Universalität des Lebens, über Kindheit und Jugend, Mitte des Lebens, Alter und Vergehen. Weiterlesen →

Papas Arme sind ein Boot


Von Stein Erik Lunde, illustriert von Øyvind Torseter,
aus dem Norwegischen übersetzt von Maike Dörries.
Ab 4, 32 Seiten
2010, Gerstenberg, Hildesheim
978-3-8369-5313-9
€ 12,95

„Wird schon werden“, tröstet der Vater sein Kind.
„Wird schon werden“, tröstet der Vater sich.
Die Gefährtin und Mutter ist tot, zurück bleibt ein unendlich trauriger Partner mit seinem Kind.
Hilflos und alleine, verlassen und in der Trauer erstarrt.
Trost bietet die Rodung der Bäume im Garten, die Ablenkung von der Leere.
Das Kind mahnt, der rote Fuchs schafft die Verbindung mit dem Außen.
Außen wird innen, das rote Fell spiegelt sich im Feuerschein wider, der das Zimmer wärmt und erhellt.
Auch die Herzen von Vater und Kind.
„Sicher?“
„Ganz sicher.“
Weiterlesen →