Verlängert: Welttag des Buches


—————–.———-
Nach dem großen Erfolg einer nahezu leeren Kiste am Abend des Welttag des Buches entschied ich mich, in die “Verlängerung” zu gehen. Das Wetter war sonnig, der Platz optimal, das Plakat noch unversehrt, warum also nicht? Ergo packte ich tags darauf erneut eine Kiste, in der abends sogar noch ein Buch weniger als am Tag zuvor war. Derart motiviert vom Interesse der Spaziergänger*innen an guten Büchern, entschloss ich mich nochmals eine volle Kiste zu platzieren. Diesmal überwogen die Bücher für Erwachsene, was sich bei der Abholung am Abend zeigte. 3 – 2 – 9 war die Quote der übrig gebliebenen Bücher, die nun peu à peu ins Bücherhäusle wandern. Jenen, die mitgenommen wurden, wünsche ich, dass sie – gemäß den Worten des Plakates – ihren neuen Besitzer*innen gut tun und sie dazu animieren, Lesen in ihre Lebensgestaltung zu integrieren.

Kommentare sind geschlossen.