10 Jahre Gecko / Wie Herr Fels zu seiner Mooshose kam

Die Bilderbuchzeitschrift Gecko ist an sich schon etwas Besonderes. Alle zwei Monate erscheint sie mit einem bunten Reigen an Bilderbuchgeschichten – drei an der Zahl und meist unveröffentlicht, also erstmals in Gecko zu lesen. Damit nicht genug, enthält jede Ausgabe eine Kreatividee, ein Wortschatzrätsel (Wortsport), ein Gedicht, ein Suchbild, eine Bildergeschichte in Comic-Manier, eine zweite als erklärende Sachgeschichte, eine dritte zu einem Teekessel-Wort (Homonym) sowie Wortspielereien mit ausgelassenen Buchstaben. Das Ganze wertig und werbefrei in guter Druck- und Papierqualität, die Kinderhänden unterschiedlichen Alters standhält und nicht zerfleddert.

Die 61. Jubiläumsausgabe überrascht nicht nur mit einem „mehr“ an Geschichten, sondern wieder einmal mit ganz besonderen. Dazu zählt „Wie Herr Fels zu seiner Moos-Hose kam“ von Rusalka Reh, illustriert von Daniela Bunge.
Weiterlesen →

Stuttgart liest ein Buch – und ich stelle passende Kinder- und Jugendliteratur vor

 

 

 

 

In der Schiller-Buchhandlung in S-Vaihingen stellte ich am 20.10.2017 Bilder-, Kinder- und Jugendbücher vor, die „Heimat in der Fremde“ unter dem Aspekt Herkunft und Ankunft thematisieren.

„Ist es hier schöner oder in Deutschland?“,
werden Laleh und ihre Schwester Tara von ihren Verwandten im Iran gefragt.
So wie den beiden Schwestern in Shida Bazyars Roman Nachts ist es leise in Teheran geht es auch in Deutschland lebenden Kindern und Jugendlichen, deren Wurzeln in anderen Ländern liegen. Sie leben unter uns, zählen zu unseren Freunden – oder nicht.
Haben sie auch Einzug in die aktuelle Kinder- und Jugendliteratur gehalten?
Welchem imaginären roten Faden ich bei meiner Literaturauswahl folgte, lesen Sie hier.

Miriam, Misch-Mafu

Von Marie Sellier, illustriert von Diagne Chanel,
aus dem Französischen übersetzt von Margret Millischer.
Editions Bernest, Wien
978-3-902984-23-4 (französisch/deutsch)
€ 14,90 |

Wider die Schublade in den Köpfen, sei es bei Menschen oder Mafus, lautet das Credo des zweisprachigen Bilderbuchs über Miriam, das kleine Misch-Mafu. Was ist ein Mafu? Ein Schwein? Tapir? Leguan? Oder eine Promenadenmischung? Weiterlesen →